Arbeitsfelder Themen & Prozesse
"Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem."
Jonathan Briefs

Themen & Prozesse

Gewachsene Expertise in dynamischem Umfeld

In den Themenbereichen, die wir seit Jahren für und mit unseren Kunden bearbeiten, da kennen wir uns aus! Mit jedem Auftrag hinterfragen und entwickeln wir uns und unsere Angebote weiter.

Wir haben organisatorische, strukturelle und persönliche Entwicklungen unterschiedlichster Art begleitet und so miterlebt, wie komplex persönliche Lernprozesse, ein erfolgreicher Kulturwandel oder eine neue Organisationsform sind.

Persönliche und organisatorische Veränderungen anzustoßen und voranzutreiben, für ihre erfolgreiche Akzeptanz und nachhaltige Implementierung zu sorgen – das ist Ihr Auftrag und unser Anspruch. Unser Angebot ist: Fokus und Klarheit im Dialog.

    Arbeitsfelder Konfliktmanagement
    „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.“
    Joachim Ringelnatz

    Konfliktmanagement

    Konflikte sind überall - und oft eine Chance

    Überall, wo Menschen "miteinander zu schaffen haben, machen sie einander zu schaffen". Privat wie beruflich sind Konflikte alltäglich und nicht angenehm. Teilweise können diese bereits durch die Unternehmensstruktur und -kultur angelegt sein. Meist sind sie Ergebnis unausgesprochener oder missverstandener Sichtweisen. Und Sie wissen, was passiert, wenn Konflikte in einem Team dazu führen, dass Misstrauen herrscht? Wenn übereinander statt miteinander geredet wird? Wenn Frust, Ärger und Stress den Tag bestimmen? Wenn die gesamte Arbeitseffektivität leidet – weil der Mensch leidet?

    Das Ansprechen gegensätzlicher Positionen eröffnet die Möglichkeit, miteinander Sichtweisen zu klären und zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. Genau dieser Dialog ist Kern unserer Arbeit. Erforderlich sind ein positives Menschenbild, ein wertschätzender Umgang durch konstruktive Kommunikationskompetenzen, persönliche „Sicherheit“, Mut und eine Prise „Distanz“ – zu sich und anderen. Konfliktlösende Dialoge führen zu können, genau hierbei können wir Sie unterstützen - im Coaching und Training.

    Wir sind fest davon überzeugt, dass Konflikte immer eine Chance sind – zur Akzeptanz oder Verbesserung eines Sach-Themas, im Umgang miteinander und zur Erweiterung der persönlichen Kompetenzen – das (er-)leben wir selbst. Gerade weil es manchmal schwierig und komplex ist - was hilft ist: Dialog.

      Arbeitsfelder Führung

      Führung

      Führen wollen und Menschen mögen

      Ob im eigenen Unternehmen, im Top- oder mittleren Management, in der Projektleitung; ob als gestandene Management-Persönlichkeit oder junge Führungskraft - viele Menschen nehmen eine Führungsrolle ein. Die sich dabei stellenden Fragen sind vielfältig: Wieso muss ich mich um alles selbst kümmern, obwohl ich bald am Rande meiner Kraft bin? Warum ist ein Teil des Teams demotiviert oder zerstritten? Wie bekomme ich den Spagat zwischen Übertragung von Aufgaben und Kontrolle hin? Wie schaffe ich es, dass alle mitziehen? Klare Ansage oder offene Diskussion über Ziele und Wege? 

      Wir sind davon überzeugt, dass das Interesse an anderen Menschen hilft, eine Führungsrolle auszuüben. Dieses Interesse ist eine Grundvoraussetzung, um den oft schwierigen Umgang mit anderen auch zu wagen. 

      Was viele Führungskräfte dazu brauchen ist: Gelegenheit zum Austausch und Zeit, jemanden, der zuhört, mit dem Situationen aus dem beruflichen Alltag besprochen werden können. Feedback, Anregungen, neue Ideen, Werkzeuge und Methoden – und oft auch Bestätigung. Das Gefühl und Wissen, nicht allein zu sein mit: den Themen, die Sie bewegen – und die Sie bewegen wollen!

      Wir regen sie an, sich selbst, Ihre Einstellungen und Erfahrungen zu reflektieren, Ihre Potenziale zu erkennen, z.B. um konkrete Dialoge vorzubereiten. Dazu stehen wir Ihnen im vertraulichen Dialog im Coaching zur Verfügung. Ebenso als Trainer, wenn wir den Dialog mit und zwischen den Teilnehmern anregen und moderieren, um Führung - konsequent im Dialog - zu trainieren.

        Arbeitsfelder Vertrieb & Kundenservice
        „Stell keine Frage, deren Antwort Du nicht hören willst!“
        Nancy, Seminarteilnehmerin 2003

        Vertrieb & Kundenservice

        Wie machen Sie aus Kunden Fans?

        Es reicht nicht aus, Kundenorientierung als Lippenbekenntnis auszugeben. Die Kunst ist, sie als Anspruch für alle Bereiche zu formulieren und zu leben. Dies bedeutet, Kundenbedarfe und Kundenbedürfnisse zu erkennen, Kunden auf Augenhöhe zu beraten und sie über die Akquisition hinaus langfristig und mit nachhaltigem Erfolg zu betreuen. Vertriebs- und Servicebereiche nehmen hierbei eine Schlüsselrolle ein. Die Chancen, neue Kunden zu gewinnen und zu halten sind groß - wenn sie optimal gestaltet und genutzt werden.

        Mit unseren Workshops, Trainings, Coachings und Shadowings (Begleitung am Arbeitsplatz oder des Außendienstes im Feld) setzen wir auf verschiedenen Ebenen an, denn Vertriebsprozesse sind komplex. Es geht dabei um einzelne Mitarbeiter und Teams im stationären Verkauf, im Außendienst, in der telefonischen Kundenbetreuung genauso wie um die möglichst effiziente Steuerung der Vertriebsmannschaft unter Einbindung aller Serviceabteilungen mit Kundenkontakt. 

        Sowohl im Vertrieb als auch im Kundenservice geht es zuerst darum, die vorhandenen Prozesse zu analysieren, Verbesserungspotentiale zu identifizieren und zu dokumentieren. Erst danach ist es möglich, individuelle Instrumente und Maßnahmen zur Veränderung zu definieren und damit eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisnahe Vertriebslösung zu erarbeiten. Dabei zeigt unsere Erfahrung, dass eine enge Abstimmung zwischen Ihnen, den Teilnehmern und den Kunden, bzw. deren beobachteten Reaktionen den größten Erfolg verspricht.

          Arbeitsfelder Veränderung
          „Wer auf der Stelle tritt, kann nur Sauerkraut fabrizieren“.
          Sir Peter Ustinov

          Veränderung

          Nichts ist so stetig wie der Wandel

          Ja, eine Binsenweisheit - und richtig. Wir alle erleben häufig bis permanent Veränderungen, am Arbeitsplatz genauso wie im privaten Umfeld. Sie können geplant sein, aber auch unvorhergesehen in unser Leben treten. Jede dieser Veränderungen verlangt eine Auseinandersetzung mit uns selbst, denn es gilt Abschied zu nehmen von etwas Vertrautem. Oft geht es auch darum, sich einzugestehen, dass wir es hätten anders und jetzt besser machen sollen. Ein wenig Gnade mit uns selbst tut uns dabei gut, denn wir haben uns damals ja so entschieden, hatten „gute Gründe“ dafür und jetzt ist die Welt eine andere. Wir betreten wieder ungewohntes Terrain…

          Welche Fragen bewegen Sie? Sie möchten sich beruflich neu aufstellen? Sie haben die Chance, Führungsverantwortung zu übernehmen? Die Unternehmensstruktur ändert sich? Auch wenn Sie die Veränderung vom Grundsatz positiv bewerten – sich auf neue Situationen ein- oder umzustellen, hat oft auch etwas Beunruhigendes. Es entstehen viele Fragen...: „Wie gelingt es, mir in meiner neuen Position Respekt zu verschaffen? Wie kann ich als Führungskraft meine Mitarbeiter von der Restrukturierung überzeugen und sie mitnehmen? Wie sage ich „Nein“, wenn ich es für richtig halte und bringe mich zugleich konstruktiv ein, um den Prozess mit zu steuern?“

          Erkennen und Gestalten

          Im Coaching bei uns steht das Erkennen und Bewerten, Vorbereiten und Gestalten der neuen Situation im Fokus. Im Dialog versuchen wir, die Eckpunkte der Veränderung, ihre positiven und ggf. negativen Folgen zu sehen, so dass das bislang unbekannte Feld für Sie greifbarer wird und Sie Handlungsoptionen durchdenken können. Sie werden mit gestärktem Selbstvertrauen den veränderten Situationen begegnen und Entscheidungsspielräume gewinnen.

          Im Training zum Thema „Change Management“ geht es darum, typische Verläufe von Veränderungen zu erkennen, zu akzeptieren und konstruktiv steuern zu lernen. Methoden, Werkzeuge und konkrete Praxisfälle werden besprochen und ausprobiert.

            Arbeitsfelder DNLA & Personalbilanz

            DNLA & Personalbilanz

            Discovering Natural Latent Abilities


            In vielen Unternehmen sind die (fachlichen) Kompetenzen der Mitarbeiter bekannt. Was jedoch fehlt, ist die Kenntnis der überfachlichen und sozialen Kompetenzen der einzelnen Personen. 

            Wir setzen für einen solchen Zweck die DNLA (Discovering Natural Latent Abilities) Verfahren ein. Hier werden z.B. im „Erfolgsprofil Soziale Kompetenz“ die 17 wichtigsten sozialen (nicht fachlichen!) Kompetenzen des Teilnehmers analysiert und daraus gemeinsam ein Handlungsplan entwickelt.

            Der Nutzen wird für alle Beteiligten leicht ersichtlich: Mit den DNLA Verfahren haben Sie die Möglichkeit eines objektiven Messverfahrens, das aufzeigt, wie Ihre Mitarbeiter die eigenen wichtigsten sozialen / überfachlichen Kompetenzen nutzen. Mit diesem Wissen können Vorgesetzte ihre Mitarbeiter unterstützen und diese gezielt fördern. 

            Mehr dazu auf der DNLA Homepage

            Personalbilanz

            Hier greifen alle verfügbaren DNLA Verfahren sinnvoll ineinander. Durch den geschickten Einsatz unterschiedlicher Analyseverfahren und durch die Unterstützung eines erfahrenen Beraters ist es möglich, genau die Stellen im Unternehmen zu finden, bei denen die Unterstützung die größtmögliche Wirkung erzielt. So machen wir gemeinsam die Fortschritte Ihrer Personalentwicklung sichtbar!

            Mehr dazu auf der Personalbilanz Homepage